Seite auswählen

Das Wucherverbot im Recht

Geschäfte mit wucherischem Inhalt werden im Zivilrecht in §138 BGB für nichtig erklärt. §291 Strafgesetzbuch stellt den Wucher unter Strafe und hebt dabei besonders den Kredit- und den Wohnraummietwucher hervor, erfasst aber auch den Lohnwucher. (BAG v. 22.04.2009...

Erster Prozess gegen die Targobank

Im ersten Fall dieser Kampagne ging es um einen Kettenkredit der Citibank alias Targobank, der vor dem Landgericht Hamburg verhandelt wurde. Rechtsvertreter waren das Büro Just & Oprecht (Dr. Achim Tiffe) (siehe deren Bericht) sowie Rechtsanwalt Udo Reifner. Es...

Sozialverband Vdk Sachsen diskutiert über Wucher

Am 01. Dezember wurde in gemütlicher Runde beim Sozialverband Vdk Sachsen OV Borna (b. Leipzig)  über ein ernstes Thema gesprochen: Wucher im Kreditgeschäft. Gerade in der Vorweihnachtszeit, in der Banken und Sparkassen damit werben, Wünsche über Kredite wahr werden...

Usury – fighting a biblical phenomenon in consumer finance

Consumer credit is systematically sold to vulnerable consumers at usurious rates in Germany and abroad. To hide unconsciously high interest rates part of the cost is hidden as a mandatory provision for annexed payment protection insurance (PPI) useless or overpriced...

Sozialverband VdK Sachsen stärkt Bündnis gegen Wucher

Gemeinsam gegen Armut und Wucher Der Sozialverband VdK Sachsen tritt dem bundesweiten Bündnis gegen Wucher bei. Wie VdK-Landesgeschäftsführer Ralph Beckert mitteilte, nimmt der Sozialverband VdK Sachsen den morgigen internationalen Tag der Beseitigung von Armut zum...